Site Loader
Veranstaltungen
Sandweg 22, 26215 Ofenerfeld
Sandweg 22, 26215 Ofenerfeld
08. Februar 2022
19:30

Autor Erhard Brüchert liest aus neuen Werken

Der ehemalige Oberstudienrat und „Spiekerbaas“ Erhard Brüchert hat sich seit 1979 auch als hoch- und niederdeutscher Autor einen Namen gemacht, der weit über die oldenburgisch-ammerländischen Grenzen hinausreicht. Geboren ist er 1941 in Pommern, im ostfriesischen Norden ist er aufgewachsen. Bis 2004 hat er als Lehrer gearbeitet. Für sein Werk ist Erhard Brüchert mit vielen Preisen ausgezeichnet worden. Er schreibt Romane, Novellen, Hörspiele, Theaterstücke, Historien- und Dokumentarspiele und vieles mehr.
Am Dienstag, 8. Februar ist er zu Gast im Heinrich Kunst Haus, um aus seinen neuen Werken zu lesen. Auf dem Programm stehen u.a. Auszüge aus dem neuen Buch „Ort Sprache Heimat“, in dem es um den Heimatbegriff geht. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Tag der Veranstaltung gelten die Bestimmungen der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen bis zum 23. Febr. 2022:
– 2Gplus-Regel (geimpft oder genesen plus Test oder Booster-Nachweis)
   Testpflicht entfällt, wenn zweite Impfung nicht älter als 90 Tage ist
   Testpflicht entfällt bei Vorliegens eines durch vorherige Infektion erworbenen Immunschutzes, aus dem ersichtlich ist, dass die Testung zum Nachweis der vorherigen Infektion mindestens
   28 Tage, aber nicht mehr als 90 Tage zurückliegt,
– FFP2-Maske im Innenbereich und am Sitzplatz
– Erhebung der Kontaktdaten (LUCA-App oder schriftliche Erhebung)
Der Verein bittet, entsprechende Nachweise am Einlass bereit zu halten.

Fotogalerie Foto: NWZ

Veranstaltungsort
Heinrich-Kunst-Haus

Kategorien


Post Author: Richard Eckhoff